Genetik und Evolution

Genetik und Evolution


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 20 von 44 Ergebnissen
Artikel-Nr.: 365.100
250 mg getrocknete Leuchtkrebschen für Versuche zur Biolumineszens
33,95 / Packung(en) *
Artikel-Nr.: 365.101
750 mg getrocknete Leuchtkrebschen für Versuche zur Biolumineszens
76,65 / Packung(en) *
Artikel-Nr.: 510.105
für Art.-Nr. 510.103
303,60 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 510.103
191,00 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.150
Inhalt: ca. 80 ml Extraktionsmedium, ca. 8 ml DNA-Reagenz, 5 Filter, 15 Holzstäbchen, 1 Trichter, ausführliche Versuchsanleitung, für mindestens 15 Einzelversuche ausreichend
40,75 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.160
Mit diesem Kit isolieren die Schüler ihre eigene genomische DNA und können tragbare DNA Halsketten herstellen. Jeder Schüler extrahiert dabei mit einer einfachen Methode nackte DNA aus Zellen seiner bzw. ihrer eigenen Wangenschleimhaut. Der Inhalt des Kits ist ausreichend für 32 Einzelversuche. Ausführliche Anleitung für Lehrer und Schüler.
163,95 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.220
Großes Biokit für 20 Schüler in stabilem Koffer 35 x 25 x 12 cm. Mit diesen Übungsmodellen vollziehen die Schüler alle Vorgänge nach, die sich während der Mitose und Meiose abspielen. Außerdem Crossing over und Chromosomenaberrationen. Die Zentromere sind Stabmagnete. Inhalt: 1.200 farbige Steckperlen, 40 Magnet-Zentromere, 40 Zentriolen, Faden, Tesa?lm, 10 Plastikbeutel, 3 versch. Übungsblöcke. Lehrer-Info.
527,50 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.210
mit farbigen Puzzle-Bausteinen aus Hartkarton. Der Feinbau der Chromosomen und deren Funktion bei der Weiterreichung der genetischen Information kann mit Hilfe des Modells erklärt und durchgespielt werden. Jedes Modell im Karton DIN A 4 mit Arbeitsanleitung. Dieser Artikel ist dem Eiweiß-Synthese-Modell 460.200 vorgeschaltet und eine ideale Ergänzung. Für die Gruppenarbeit empfiehlt sich die Anschaffung eines Klassensatzes von 10 bis 15 Modellen.
48,00 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.200
Mit farbigen Puzzle-Bausteinen aus Hartkarton. Der Schüler vollzieht die einzelnen Schritte der Biosynthese. An einem vorgegebenen DNS-Strang mit RNS-Bausteinen wird der Messenger-RNS-Strang transkribiert. Im Ribosom nimmt der Schüler die Sequenzfolge der Aminosäure mit Hilfe der Transfer-RNS ab, sodass die Aminosäure zum Polypeptid verbunden wird. Erkennen, daß nur bestimmte RNS-Bausteine zu den DNS-Nucleinbasen passen und die Informationsweitergabe über Triplettbasen erfolgt. Jedes Modell im Karton DIN A 4 mit Arbeitsanleitung. Für die Gruppenarbeit empfiehlt sich die Beschaffung eines Klassensatzes von 10 - 15 Modellen.
56,75 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 460.240
Schematisierte, stark vergrößerte Darstellung eines komplexen Eiweißmoleküls. Es besteht aus zwei schweren (langen, geknickten) und zwei kurzen leichten Ketten, die durch gelbe Schwefelbrücken verbunden sind. Die Ketten setzen sich jeweils aus einem konstanten und einem variablen Teil zusammen. Während die Immunglobulin-Moleküle meist die gleichen konstanten Teile besitzen, unterscheiden sich die unterschiedlich gebauten und unterschiedlich wirksamen variablen Teile voneinander. Die variablen Teile von jeweils einer schweren und einer leichten Kette bilden am Ende eine sogenannte Antigenbindungsstelle. Beide Arme des Immunglobulin-G sind symmetrisch, besitzen also das gleiche „Schloss“. Nach dem „Schlüssel-Schloss-Prinzip“ kann dieser Antikörper daher nur artspezi?sche Antigene an sich binden. In unserem Modell Immunglobuli-G sind die variablen Teile austauschbar. Eine anders geartete Antigenbindungsstelle setzt also auch ein anderes Antigen voraus, sonst funktioniert das „Schlüssel-Schloss Prinzip“ nicht. Deshalb werden dem Modell auch zwei verschiedene Antigenpaare beigegeben. Auch die Zuckerketten sind abnehmbar. Mindestgröße für Magnettafel: 50x35 cm.

Inhalt: Immunglobulin-G-Modell mit vier variablen Ketten und zwei Antigenpaaren. Ausführliche Lehrerinfo.
211,50 *
Artikel-Nr.: 465.505
Bei diesem Experiment führen die Schüler eine Variante der Nutall-Präzipitationstechnik mit künstlichen Blutseren verschiedener Tiere durch - einem Schimpansen, einem Frosch, einer Kuh und einem Affen. Die Schüler bestimmen auf diese Weise, welches Tier mit dem Menschen näher verwandt ist. Ausführliche Anleitung für Lehrer und Schüler. Das Material ist für 10 Schülergruppen vorgesehen.
171,00 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 465.501
Aufbewahrung in stabilem Koffer mit Schaumstofffächern. Folgende Themen werden simuliert: Allgemeine natürliche Auslese; Adaptive Radiation; Selektion mehrerer Eigenschaften; Überlebenschancen von Mutationen; Auslesewirkung auf die Räuber; Gründerprinzip bei Chiptypen. Schüler simulieren mit farbigen Chips auf ausgewählten „Umwelt“-Unterlagen die natürliche Auslese. Sie stehen sich als konkurrierende Räuber gegenüber. Ihre Beute (die bunten Chips), die sie schnellstmöglich einsammeln, wurden zuvor auf die Unterlagen ausgestreut. Die Schüler erleben die farbabhängigen Überlebenschancen einzelner Individuen einer Population. Schon in der zweiten Generation entwickelt sich diese Auslese in klar erkennbarer Richtung.

Inhalt: Das Spielt enthält 2 verschiedene Umweltunterlagen, unterschiedliche Kleinchips aus Karton in Plastikdosen, 1 Plastikstreudose, 1 Farbbrille, 1 Augenklappe, 1 Schicksalskarte, 1 Würfel, Utensilien, mit denen der Auslesevorgang auf die Räuberpopulation umgepolt werden kann, ausführliche Anleitung.
186,00 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 465.502
Mit diesem interessanten Evolutionsspiel erklären Sie Ihren Schülern den Gendrift, die bei kleineren Populationsgrößen auftritt. Das Spiel zeigt die Auswirkungen von Zufallskombinationen von Allelen. Es spielen 4 Schülergruppen. Das Spiel macht Spaß und motiviert Ihre Schüler zum Nachdenken über die Vorgänge in der Evolution. Eine ausführliche Information über den Gendrift und eine Anleitung für das Spiel gehören zum Spiel-Kit.

Inhalt des Spiel-Kits:
Je 100 Perlen rot (A) und gelb (a) für das Zusammenstecken
der Genotypen AA - Aa - aa (im Spiel bezeichnet als Spielmarken);
4 Becher und 3 Schalen für die Spielmarken;
4 Spielunterlagen (verhindert das Wegrollen der Perlen);
6 Bastelbögen für Tetraeder-Würfel (davon 3 als Reserve)
5 Spielanleitungen (1 x für den Lehrer, 4 x für die Schülergruppen, bestehend aus je 2 Bögen).
142,00 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 465.110
Übergangsform von den Reptilien zu den Vögeln. Oberer Jura. Die Nachbildung zeigt neben dem Reptil- Vogel-Habitus das echsenähnliche Gebiß, die Federstruktur von Flügeln und Schwanz sowie „Fingerkrallen“. 45 x 30 cm. Modell in natürlicher Größe, mit Text.
442,30 *
Artikel-Nr.: 465.120
Thema: Die Eroberung des Festlandes. Diese Vorfahren der Landwirbeltiere galten als ausgestorben, wurden jedoch 1938 an der südafrikanischen Ostküste wieder entdeckt. Im oberen Abschnitt der „Flossen“ ist ein aus dem Körper ragender Stiel abgebildet, ein erster Ansatz zur Bildung von tragenden Gliedmaßen 45 x 25 cm. Modell, verkleinert 1:3, mit Text.
552,90 *
Artikel-Nr.: 465.100
Nachbildungen im Kasten unter Glas, 40 x 25 cm. Frühstadien von Fisch, Lurch, Kriechtier, Vogel, Mensch. In der oberen Reihe wird die bemerkenswerte morphologische Übereinstimmung der Wirbeltierembryonen in ihren frühen Entwicklungsstadien gezeigt. In der unteren Reihe deuten sich bereits - besonders bei Fisch und Lurch - auffallende Differenzierungen an. Es wurden Embryonen ausgewählt, die sich in ihrem Entwicklungsstadium entsprechen, aber nicht gleich alt sein müssen.
237,65 *
Artikel-Nr.: 360.110
aus Blattstücken. Aus mitgelieferten Sterilkulturen von Usambaraveilchen werden Blattstücke abpräpariert und in Petrischalen mit Regenerationsmedium gesetzt. In den folgenden 6-12 Wochen entwickeln sich aus
Epidermiszellen sekundäre Meristeme, die Sprosse und Wurzeln ausbilden. Im zweiten praktischen Teil setzen die Praktikanten gut entwickelte Einzelpflänzchen auf Differenzierungsmedium. Nach weiteren 6 Wochen werden die Pflänzchen in kleine Töpfe gesetzt. Mit etwas Glück können sie bis zur Blüte kultiviert werden.
Totipotenz der Zelle, differentielle Genaktivität, Wachstum und Differenzierung, Organogenese, Phytohormonwirkung: diese Themen bilden den theoretischen Hintergrund. Inhalt des Kits: Sterilkulturen von Usambaraveilchen, 10 Präparategläser steril mit Nährmedium, 6 Petrischalen steril mit Nährmedium, 2
Petrischalen steril ohne Inhalt, 1 Einmalskalpell, 6 Streifen Parafilm, 1 Praktikumsanleitung.
88,25 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 360.120
Aus gekauften Karottenwurzeln wird das sterile Innere herauspräpariert und auf Petrischalen mit kallusinduzierendem Nährmedium gesetzt. Nach 2-3 Wochen zeigt sich erstes Kalluswachstum, nach 6-
8 Wochen wird ausgewertet. Da bei der Neuinkulturnahme von pflanzlichem Gewebe erfahrungsgemäß mit hohen Kontaminationsraten durch Pilze und Bakterien zu rechnen ist, werden dem Kit zusätzlich noch Kalluskulturen von Karotten zur Demonstration beigegeben. Die Induktion von Kalluswachstum an isolierten Pflanzengeweben ist grundlegend in der pflanzlichen Gewebekulturtechnik. Die undifferenzierten, jahrelang kultivierbaren Kalluszellen bilden ein ideales Ausgangsmaterial für pflanzen-physiologische, molekularbiologische und gentechnologische Untersuchungen. Inhalt des Kits: Sterilkulturen von Karottenkallus, 6 Petrischalen steril mit kallusinduzierenden Nährmedium, 1 Petrischale steril ohne Inhalt,
1 Einmalskalpell, 1 Präpariernadel, 1 Metallbohrer mit Stempel, 6 Streifen Parafilm, 1 Praktikumsanleitung.
48,50 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 351.201
Zuchtröhrchen für Drosophila-Kulturen aus Plastik, 3,6 cm Durchmesser, 8,2 cm hoch, mit Plastikstöpsel, 12 Stück.

17,45 / Set(s) *
Artikel-Nr.: 351.202
Kompletter Satz von 60 Drosophila-Zuchtröhrchen aus Plastik, 3,6 cm Durchmesser, 8,2 cm hoch, mit Spezialstöpsel.
74,70 / Paket(e) *
* Preise zzgl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 20 von 44 Ergebnissen